Beitragsseiten

 

Ich möchte dir erzählen, das du vor dem Tod keine Angst zu haben brauchst. Und vor dem Grab auch nicht. Denn es ist nur der leere Körper, oder die Asche,  der/die dort in die Erde gelegt wird. Die Seele, die ein großsartiges licht- und liebevolles Wesen ist, steht daneben und schaut seinen Körper voller Dankbarkeit. Sie durfte in ihm wohnen und durch diesen Körper sehr viel Erfahrungen sammeln. 

Die Seele lebt ewig - und ist im Licht zu Hause. 

Ich war auch sehr traurig als mein Papa und meine Mama gestorben sind. Denn ich hab die beiden sehr, sehr lieb gehabt und liebe sie immer noch. Wie mein Papa gestorben ist, war ich noch trauriger, ja verzweifelt, weil ich nun keinen Papa mehr hatte.  Damals wußte ich all das, was ich hier schreibe, noch nicht. Papa war einfach nicht mehr da. Nichts konnte ihn mehr zurückbringen. Ich konnte ihn nicht mehr umarmen, mit ihm reden. Nur in meinem Herzen - da lebt er weiter. Da erzählt er mir seine Geschichten, was wir, die gesamte Familie alles gemeinsam erlebten. Wie schön lustig es war, aber auch manchmal traurig.

Ich hoffe, ich kann dir ein bisserl die Angst vor dem Sterben und den Tod nehmen. Denn es ist ein natürlicher Ablauf im Leben hier Erden. Das Leben und Sterben kannst du auch in der Natur beobachten. Ein Baum stirbt auch irgendwann. Eine Blume. Ein Tier. Alles kommt und geht wieder.

Und ich sag dir noch was, ich mag auch noch nicht sterben. Ich will noch leben. Auch wenn ich weiß, dass ich als Seele ewig leben werde. Meine Familie möchte ich noch lange nicht allein lassen. Ich hoffe der Liebe Gott läßt mich noch recht lange hier bei meiner Familie bleiben. Denn es ist sehr sehr schön hier auf Erden.  Ich weiß aber auch nicht was meine Seele alles erleben möchte. Das ist ein großes Geheimnis zwischen dem lieben Gott und der Seele. Aber ich rede jeden Tag mit meiner Seele die in meinem Herzen wohnt. Sie soll mir helfen, so gut wie möglich meine Aufgaben, die ich als Mensch angenommen habe, mit ihrer Seelenweisheit und Seelenliebe zu erfüllen.

Weiter auf Seite 4