Wie entsteht ein Seelenkleid?

Bevor eine Seele geboren wird, machen sich die himmlischen Eltern bereits Gedanken, welche Energiemuster das Kleid der Seele in sich tragen muss. Die Energieschwingung und sein Energiemuster sind für das Menschenkind und die Seele sehr wichtig. Jede Seele trägt ihr ganz persönliches Energiemusterkleid, dass sie von Vater-Mutter-Gott eigens für ein Seelenleben bekommen hat. Es wäre schlimm, wenn das Muster nicht zur Energie der Seele und seines Menschen in dem es lebt, passen würde.

Der Energiestoff besteht aus DiamantSteinchen und goldene Glitzerfäden, die in das himmlische Muster eingewebt werden. DieSteinchen und die Goldfäden sind im Muster miteingearbeitet!  Jedes Seelenkind trägt sein persönliches Talent, als Muster in seinem Energiekleid.

Magst du sehr gerne das Element Wasser? Dann hat Vater/Gott dir in dein Seelenkleidmuster, sehr viel blaue Wellen einweben lassen. Denn Die Farbe Blau, steht für das Element Wasser.

Darf eine Seele sehr viel Freude und Leichtigkeit in sein Menschenleben mitbringen, besteht sein Seelenhemdchen aus sehr viel Goldgelber Energiemuster.

Strahlt eine Seelenkind voller Liebe in seinem Leben, kann ihm niemand Böse sein, und jeder hält sich gerne in seiner Nähe auf. Dann trägt sein Energiefeld ein Rosamuster im Kleid.

Bist du gerne in der Natur? Liebst Blumen und Bäume und alles was grün ist? Dann schau dir mal dein Seelen-Energie-Kleid genau an. Es schimmert Grüngold! Und so könnte ich noch viele Beispiele erzählen, aber viel interessanter für dich ist, deine Seelenenergie selbst zu erkennen.

Das Seelen-Kleid wird in der himmlischen Nähstube genäht. Es braucht schon viele Helfer, damit alles zur Geburt der Seele rechtzeitig fertig wird. In der Nähstube arbeitet immer nur ein Engel an einem Kleidchen, damit nix durcheinander gerät.

Das Seelenhemdchen - so wird es auch genannt - ist so leicht und luftig. Es flattert bei jeder Bewegung immerzu hin und her. Dabei kitzelt der feine Stoff und die goldenen Glitzerfäden die Seele und dann muss es - wie kann es auch anders sein, sehr viel lachen und niesen.

Und die kleinen Babies und Kinder - die ihre Seele noch sehen, lachen dann mit ihr um die Wette. Und die Erwachsenen schauen sich dann ratlos an und fragen sich, warum das Kleine jetzt so herzhaft lachen kann….

So - und jetzt schließe mal deine Augen, schau ganz genau hin oder fühle in dich hinein. Und dann male ohne zu überlegen, das Kleidchen und seine Muster oder Farbe .... und wenn du dabei an Seele denkst und sie einlädst mit zu malen, hilft dir deine Seele dabei, ihr Seelenkleid zu erkennen.

Keine Angst! Du machst nichts verkehrt! Alles ist genauso, wie es du jetzt malst! Viel Spaß dabei!

 

Barbara Oppitz, 12.4.2018