Beitragsseiten

 

Oje, oje! Mir ahnt schlimmes! Hoffentlich sind die kleinen Hippos nicht in dieser Wasserstrudel-Luftballon-Säule drin… uiuiuiui. Lassen wir die Delfine weiter erzählen, was passiert. Sie senden mir ihre Bilder wie in einem Film.

Im Meer ist großes Tohuwabohu. Die Delfine haben Schwierigkeiten sich richtig zu orten, um nicht selbst von dem Sog mitgerissen zu werden. Die berauschende Musik der Wellen ist irre laut. Delfti-An und Delsiri-Us holen ihre Delfinfamilie, zu Hilfe. Sie senden ihre Zungenklicklaute in alle Richtungen der Meere aus, und flugs kommen sie alle, um zu helfen. Die Delfine bilden einen stehenden Kreis um die Wale herum, und versuchen das Meer damit zu beruhigen. Die Wale bemerken die Delfine und ihren stehenden Delfintanz um sich herum. Dies ist eine Botschaft an die großen Meeressäuger, sofort mit ihrer wirbelnden Nahrungssuche aufzuhören.

Der älteste Wal und Anführer Wuugly, fragt Delsiri-Us und Delfti-An, was denn los ist, und warum sie aufhören sollen, sich ihre Nahrung zu holen. Die beiden Delfin-Freunde erklären ihm, dass die kleinen Hippos wahrscheinlich mit der Wellenmusik in die Nahrung der Wale geraten sind. Das wird schwierig, meint der Wal, schaut euch das Getummle doch an, wie wollt ihr da die Kleinen herausfinden? Das ist unmöglich. Unmöglich? Nicht für die Delfine.

Nun, wenn das Wasser sich beruhigt und keine Wellenmusik mehr gemacht wird, können wir Delfine mit unserer Echoortung die Beiden aufspüren und aus den Tausenden von kleinen Fischen heraus lotsen. Sagen die beiden Delfinfreunde zum Wal. Na dann versucht mal euer Glück!, meint Wuugly. Er gab einen tiefen Ton von sich, der die anderen Wale zum Anhalten brachte. Sie blieben aufrecht im Wasser stehen, ebenso wie die Delfine. Sie bildend stehend einen Kreis und bringen so das Wasser vollkommen zur Ruhe. Nur noch leichte Wellenbewegungen sind jetzt da. Die kleinen Fische flitzen geschwind aus dem Kreis der Wale, um ihr Leben zu retten.

Gleichzeitig senden die Delfine ihre Ortungssignale aus und mit hellen Tönen und Klicklauten rufen sie nach Hurli und Zwurli, teilen ihnen mit, sie sollen im Kreis der Wale bleiben. Nur hier können sie sicher vor anderen Räubern sein. Die beiden kleinen Ausreißer, kommen langsam wieder zur Besinnung und wundern sich, wo die riesigen Fische, die sie noch nie in ihren kurzen Leben gesehen haben, herkommen.