Delsiri-Us und Delfti-An  sind Meeresbewohner und kommen von Sirius und Orion. Sie sind hier auf der Erde zu besuch. Alle Meeresbewohner lieben diese beiden Delfine, denn sie sind immer lustig und zu späßen aufgelegt.  Ihre Freunde im Meer sind ihre Walgeschwister, sie kommen ebenfalls vom Sirius. Mit den Seepferdchen verbindet die beiden eine ganz besonsere Freundschaft.

Seepferdchen  lieben es im Meer zu tanzen.

 

Bildquelle: Dieter Schütz pixelio.de

Hyppocampus heißt das Seepferdchen und es lebt gerne im warmen Meer. Vater und Mutter Seepferdchen leben schon lange auf der Erde. Sie kommen ursprünglich von den Sternen. Orion ist ihre Heimat. Die Seepferdchen sind hier auf der Erde um die Leichtigkeit und Freude zu bringen.

Mama und Papa-Seepferdchen haben gerade ihre Kinderstube saubergemacht, als Papa-Seepferdchen sich bereit machte seine Kinderlein in das warme Meer zu gebären. Bei der Seepferdchenfamilie ist große Aufregung. Denn gleicht kommen tausende kleiner Wesen auf die Meeres-Welt.

Alle Verwandten vom Mama und Papa-Seepferdchen sind anwesend und begrüßen die kleinen Nichten und Neffen. Nun heißt es aufpassen, denn die kleinen Seepferdchen sind fast durchsichtig wenn sie geboren werden. Die Delfine gehören zu den Leibwächtern, damit der kleinen-riesigen Seepferdchenschar nichts passiert.

Delsiri-Us und Delfti-An  sind die besten Leibwächter die man sich wünschen kann. Mit ihren großen Delfinmund, saugen sie die kleinen Ausreisser auf und bringen sie zu den Seepferdchen-Kindergarten zurück. Die große Welt im Ozean ist noch viel zu gefährlich für die kleinen Hippos der Meere, und sie könnten aufgefressen werden. Auch die Eltern der Hippos-Kinder sind immer auf der Hut und schauen das ihr Nachwuchs nicht verloren geht.

Und wie es so ist, kann man die Kleinen-Hippos nicht alle zusammen einsperren, denn im Meer gibt es keine Türen die man einfach zumachen könnte. Und kommt so es vor, dass ein paar von den kleinen auf Entdeckungsreise gehen und Abenteuer erleben.

Mehr  darüber in einer neuen Geschichte.... demnächst hier auf dieser Seite

 

 

 in diesem Bild kannst du dir schon mal selbst eine Geschichte einfallen lassen.... was hier so alles zu sehen ist - im tanzenden Meer, das ich gemalt habe.

Eine Geschichte von Barbara Oppitz